Für die Kirche Middoge wird ein Name gesucht

„Sie ist fast 550 Jahre alt – doch einen Namen hatte sie nie: Während alle anderen alten Kirchen im Jeverland aus ihrer katholischen Zeit noch einen Heiligen als Patron im Namen führen, gab es für die Kirche Middoge kein Patronat. St. Martin in Tettens, St. Sixtus und Sinicius in Hohenkirchen, St. Johannes und St. Elisabeth in Waddewarden und Westrum oder St. Marien in Oldorf sind einige Beispiele.

„Die Kirche Middoge soll einen Namen bekommen“ – das wünscht sich der Gemeindekirchenrat der ev.-luth Gemeinde seit Jahren. „Trotz ihres ordentlichen, bald 550-jährigen Alters, ist die Kirche zu Middoge im Vergleich zu den Kirchen ringsum noch recht jung. Und während die anderen Kirchen in der Nachbarschaft meist längst ihren Namen gefunden haben, ist es bei der Kirche zu Middoge bei dem schlichten Verweis auf den Ort geblieben“, bedauern die Kirchenältesten aus Middoge.

Kirche Middoge

Foto: Dieter Schoof-Wetzig

Aus diesem Grund rufen sie alle Kirchgänger und Einwohner Middoges und alle anderen auf, sich Gedanken über einen passenden Kirchennamen zu machen. Namensvorschläge nimmt unter anderem das Kirchenbüro Tettens-Middoge an.

Mehrere Beweggründe für die Namensgebung hat der Kirchenrat: Der Kirchenname soll Kirche und Ort sichtbarer und öffentlicher machen. Der Name der Kirche soll wichtiger Baustein für christliches Leben und Glauben sein. Und schließlich soll der Kirchenname die Gemeinschaft stärken.

„Durch eine weitere Beteiligung von Nachbargemeinden, Kommunen und Vereinen möchten wir alle Interessierten ins Boot holen und die Freude am gemeinschaftlichen Leben und Entscheiden wecken und stärken“, so der Gemeindekirchenrat.

Die Frage also lautet: Welcher Name passt zur Kirche, zur Kirchengemeinde, zu den Menschen und zum Glauben?“  (Text: Klaus Homola, NWZ ONLINE 29.11.2019)

Der Gemeindekirchenrat bittet um Namensvorschläge für die Kirche Middoge samt kurzer Begründung.

Eingereicht werden können Vorschläge im
 Kirchenbüro in Tettens, Schmiedstraße 7, Tel. 04463/444, Kirchenbuero.tettens-middoge@kirche.oldenburg.de
 bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats Middoge: Pastorin Anna Bernau, Schmiedestraße 7, Tettens Heike Dirks-Heinen, Elisabethgroden 3 B Arno Hinrichs, Müllerweg 7 B, Middoge Cornelia Peters, Häuptlingsstr. 21, Middoge Heiko Peters, Sophiengroden 9 Wilhelm Peters, Müllerweg 7 C, Middoge
 in der Bäckerei Schoof, Müllerweg 10.

Dieser Beitrag wurde unter Kirche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.