Hobbymarkt Middoge am 19.11.2017

„Zu einem vorweihnachtlichen Basar hatte gestern die Dorfgemeinschaft Middoge eingeladen. Da fanden die Besucher neben Speis und Trank viele schöne Dinge vor, für die nur zu häufig ein Platz zu Hause gefunden wurde.

Neben Handarbeiten aus Stoff zeigten andere Aussteller Produkte aus Holz, Keramik und Glas. Zu diesen gehörte Ute Witt aus Varel. Seit 20 Jahren beschäftigt sie sich mit Tiffany-Arbeiten. Angefangen hatte alles bei der Suche nach zwei Lampen für den Flur. Immer wieder fand sie nur ein Exemplar, das ihr gefiel, ein zweites jedoch war nicht zu besorgen. Da entschied sie sich zum Selbermachen.

Das Besondere an Tiffany ist für sie, dass sie mit Glas fast alles gestalten kann. Auf ihrem Stand sind Exponate zu finden, die Lichteffekte produzieren. Daneben hängen Fensterbilder oder plastische Darstellungen von Tieren oder Blumen. Doch Blumendarstellungen, die früher in Mode waren, sind passé. Gefragt seien heute klare Linienführungen, sagte sie.

Ihre Spezialität sind Windlichter in allen Variationen. Mit dem Absatz ist sie jedoch nicht zufrieden. „Das geht sehr schleppend, aber ich kann verstehen, dass die Leute sich in der heutigen Zeit mit Geld ausgeben zurückhalten“, stellt sie fast schon bedauernd fest.“

Text: NWZ online am 20.11.2017

Middoge Hobbymarkt 2017Bilder: Klaus Homola

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Middoger Bote November 2017

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Erntedankfest in Middoge

Bilder: Sönke Schoof

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Middoger Bote – Oktober 2017

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Alte Pastorei – Vorplatz ist fertig gepflastert

Der Vorplatz ist fertig gepflastert, jetzt kommt der Rodelberg und der Platz vor dem Grillhaus dran: Ein Berg wird versetzt.

Der neue Rodelberg entsteht:

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Vorplatz der Alten Pastorei wird gepflastert

Die Zufahrt und der Platz vor der Alten Pastorei werden geflastert, wie es der Dorferneuerungsplan vorsieht. Am 20.10.2013 (!) wurde über die Genehmigung berichtet, im Mai 2016 kam dann vom Wirtschaftsminister Olaf Lies direkt die Nachricht von der Genehmigung der Fördermittel.

Veröffentlicht unter Dorferneuerung, Dorftreff | Hinterlasse einen Kommentar

Amtswechsel an der Häuptlingspütt

„Amtswechsel an der Häuptlingspütt in Middoge: Nach einem „ruhigen Püttjahr“ gab Dietje Dirks am Samstagabend Püttmeisterhut- und Kette an Ilka Hinrichs weiter. Nach dem Treffen an der Pütt wurde mit Gegrilltem gefeiert. Die Middoger Pütt liegt vor dem Dorf an der Straße – da nun der lange geforderte Radweg nach Tettens fertig ist, steht demnächst eine Sanierung des Brunnenzauns an. Die Pütt ist seit dem 14. Jahrhundert in Betrieb. Noch heute versorgt sie das Vieh des daneben liegenden Hofs mit Wasser. Püttbier gefeiert wird seit 1985 – zumindest belegen das die Plaketten mit Namen und Amtszeiten der Püttmeister an der Amtskette.“

Foto und Text: NWZonline 03.07.2017

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Die Reste vom Maibaum

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

Middoger Bote Juni 2017

Veröffentlicht unter Middoger Bote | Hinterlasse einen Kommentar

Konfirmation in Middoge

In der Kirche Middoge fand am Sonntag, 7. Mai, um 10 Uhr der Konfirmations-Gottesdienst mit Pastorin Anna Bernau und Diakon Fredo Eilts statt. Es wurden Julia Haschenburger, Michael Haschenburger, Mia Sophie Schoof und Maren Lauts eingesegnet.

Veröffentlicht unter Kirche | Hinterlasse einen Kommentar