Middoger Bote April/Mai 2021

 

Fotos: Ilka Hinrichs

Veröffentlicht unter Dorfgemeinschaft, Middoger Bote, Verein Dorftreff e.V. | Schreib einen Kommentar

Spende für eine barrierefreie Tür für den Dorftreff Alte Pastorei

Die Zweigstellen der Landessparkasse zu Oldenburg in Jever und Hohenkirchen haben 3000,- Euro für eine barrierefreie Tür für den Dortftreff Alte Pastorei gespendet.  Ewald Ahlrichs, Axel Zimmermann und Ralf Siebert von der LzO übergaben die Spende dem Vorstand des Dorttreff-Vereins  (Ekke Schoof, Ilka Hinrichs, Elfriede Wachtendorf) vor dem Scheunentor, hinter dem die  Tür eingebaut werden soll. Dies wird wohl Mitte des Jahres geschehen.

Im Jeverschen Wochenblatt vom 18. März 2021 war ein entsprechendes Bild mit der Spendenübergabe:

Foto: Anna Graalfs

 

 

Veröffentlicht unter Sonstiges | Schreib einen Kommentar

Renovierung im Dorftreff Alte Pastorei

Die Toilettenräume mussten nach 30 Jahren dringend saniert werden. Der Oberkirchenrat in Oldenburg hat kurzfristig die dafür benötigten Mittel genehmigt. Der Verein Dorftreff e.V. hat umgehend die entsprechenden Handwerkerarbeiten veranlasst. An den Bildern kann man sehen, wie die Renovierung voran kommt. Zum 1. Mai könnte alles fertig werden.

 

 

 

 

 

(Bilder: Ekke Schoof, Ilka Hinrichs)
Veröffentlicht unter Dorftreff Alte Pastorei, Verein Dorftreff e.V. | Schreib einen Kommentar

Schnee in Middoge

Der Rodelberg in Middoge wurde in den letzten Wintertagen gut genutzt, aber auf Abstand …..

Veröffentlicht unter Sonstiges | Schreib einen Kommentar

Treckergrüße aus Middoge

In Middoge auf dem Deich vor der Pastoreiwohnung von Reinke Tyedmers aufgestellt.

Veröffentlicht unter Dorfgemeinschaft, Dorftreff Alte Pastorei | Schreib einen Kommentar

Ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr

Veröffentlicht unter Dorfgemeinschaft, Dorftreff Alte Pastorei, Verein Dorftreff e.V. | Schreib einen Kommentar

Advent: Zehn Sterne leuchten den Middogern

„Acht Weihnachtssterne leuchten seit Montag am Müllerweg und an der Häuptlingsstraße in Middoge. Zwei weitere beleuchten den Platz an der Alten Pastorei. Jens Müller, Geschäftsführer des Landmaschinenbetriebs Walter Gerdes in Middoge, hatte sie für die Middoger anfertigen und an den Laternen anbringen lassen. Gemeinsam mit „Dorfmanager“ und Motor im Dorf, Ekke Schoof, nahm er die Sterne auch in Betrieb.

Sie sollen die Middoger in der trüben Jahreszeit erfreuen und in Corona-Zeiten trotzdem in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Mit dabei war Dorfsprecherin Elfriede Wachtendorf und Ilka Hinrichs (hinten rechts). Schon mehrfach hatte Walter Gerdes die Middoger mit großzügigen Spenden überrascht – etwa mit neuer Bestuhlung des Dorftreffs. Jens Müller ist seit 2012 Geschäftsführer der Firma und für 17 Mitarbeiter verantwortlich. Nächstes Projekt soll eine behindertengerechte Schiebetür als Windfang hinter dem großen Tor an der östlichen Giebelseite sein.“

(Text und Bild: Klaus Homola in: NWZ ONLINE, 27.11.2020)

Bild: Ekke Schoof

Veröffentlicht unter Dorfgemeinschaft | Schreib einen Kommentar

Middoger Bote November/Dezember 2020

Veröffentlicht unter Dorfgemeinschaft, Dorftreff Alte Pastorei, Middoger Bote | Schreib einen Kommentar

Ministerpräsident Stephan Weil in Middoge

„Kurzbesuch von Ministerpräsident Stephan Weil am Mittwoch in Middoge: Bei einer Tagestour durch Ostfriesland und Friesland mit Terminen in Aurich und später in Hooksiel hatte sich Weil auch bei der Dorfgemeinschaft Middoge angemeldet. Die hatte ihn vor rund zwei Jahren zur Einweihung der zum Dorfgemeinschaftshaus umgebauten Alten Pastorei mit Dorfplatz eingeladen, um sich für die Zuschüsse des Landes zu bedanken. Damals musste Weil absagen, nun holte er den Besuch nach. Im Dorftreff berichteten Ekke Schoof und Elfriede Wachtendorf sowie Bürgermeister Björn Mühlena und der im Ort wohnende Landrat Sven Ambrosy vom Leben im Wangerland. Es ging um Tourismus, Radwegebau, Mieten und Wohnungsbau, um Boßeln und Breitbandausbau und natürlich um das Leben und die Perspektiven in Middoge. Den prominenten Besuch nutzten auch Landwirte, um am Ortseingang 25 Landmaschinen aufzufahren und dem Ministerpräsidenten ihre Sorgen und Nöte mit auf den Weg zu geben und sich für dessen Unterstützung beim „Niedersächsischen Weg“ zu bedanken. Weil versicherte den Landwirten, dass das Land ein prinzipielles Interesse an einer gut funktionierenden Landwirtschaft hat.“ (NWZ ONLINE; 01.09.2020)

NWZ Online 10.09.2020

Und in der Wilhelmshavener Zeitung am 10.09.2020:

Mit Brot fängt man in Middoge Ministerpräsidenten: Dorftreff-Vorsitzender Ekke Schoof (rechts) überreichte frisches Schwarzbrot an Stephan Weil. Der Ministerpräsident machte gestern im Dorf Station. Bild: Gabriel-Jürgens

Und bei Radio Jade:

[Middoge] Gestern (09.09.) war der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil in Middoge zu Gast, um sich einen Überblick über Erneuerungsmaßnahmen zu verschaffen. Vor gut zwei Jahren wurden die Maßnahmen, wie der Radweg von Middoge nach Tettens, bereits fertiggestellt. Dabei entstanden Kosten von rund 137.000 Euro, wovon die Hälfte mit Fördergeldern des Landes finanziert wurde. Doch inzwischen sind schon neue Projekte geplant, sagt der SPD Politiker:

Veröffentlicht unter Dorfgemeinschaft | Schreib einen Kommentar

Middoger Bote September/Oktober 2020

Veröffentlicht unter Middoger Bote | Schreib einen Kommentar