Integrationswerkstätten Friesland-Wittmund: Das Goldene Linie Spiel

“ Fischer, Bauern, Häuptlinge – und junge Flüchtlinge. Das sind die Hauptdarsteller in einem Projekt in den Integrationswerkstätten der Volkshochschule Friesland-Wittmund. Dort haben 32 junge Flüchtlinge in den vergangenen Wochen und Monaten in der Holzwerkstatt unter Anleitung von Jens Kuck 50 hochwertige Holz-Spielesets hergestellt, die sich am bekannten und beliebten Wikingerschach namens „Kubb“ orientieren. Die Version des Wurf- und Geschicklichkeitsspiels, die in den Holzwerkstätten entstand, nennt sich allerdings „Goldene-Linie-Schach“. Sie hat den historischen Grenzverlauf zwischen dem Harlingerland und dem Jeverland – die Goldene Linie – zum Hintergrund. Was es damit auf sich hat, ist in der beigefügten Spielanleitung genau erklärt…


Vertreter der Rotary-Clubs Jever-Jeverland und Wittmund-Esens, die das Projekt gemeinsam finanziert haben, sowie die beiden „Häuptlinge“ der heute in friedlicher Ko-Existenz lebenden Landkreise Friesland und Wittmund, Sven Ambrosy und Holger Heymann…“ trafen sich im Middoger Dorftreff, um den Beteiligten zu danken. Die Spiele gibt es im Sielhafenmuseum in Carolinensiel und im Schloßmuseum in Jever.

Text und Bild von Oliver Braun in NWZONLINE am 12.07.2019, dort finden Sie mehr Informationen

Dieser Beitrag wurde unter Dorftreff Alte Pastorei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.