Spatenstich mit Olaf Lies

„22 Jahre lang mussten sich die Bürger in Middoge, Tettens und Oldorf gedulden. Seit 22 Jahren kämpfen sie nun schon für ihren Radweg entlang der Kreisstraße 89. Am Freitag erfolgte nun endlich der erste symbolische Spatenstich – für den ersten Abschnitt. Allerdings mit Verspätung, denn Niedersachsen Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) steckte noch im Stau und heftige Regenschauer sorgten für eine zusätzliche Verzögerung. Letztlich griffen Lies, Frieslands Landrat Sven Ambrosy, Wangerlands Bürgermeister Björn Mühlena, Dorfsprecher Ekke Schoof und Bauleiter der Firma Bokelmann Gerold Coners dann doch noch zum Spaten…

Damit ist der Startschuss für den Abschnitt des Radwegs an der K 89 von Middoge nach Tettens offiziell gefallen. Der Radwegeneubau hat allerdings schon vor einigen Tagen begonnen (die   berichtete). Etwa fünf Monate Bauzeit sind veranschlagt…

SpatenstichMiddoge2016web

Sven Ambrosy (links), Björn Mühlena, Gerold Coners, Olaf Lies und Ekke Schoof (Foto von Antje Brüggerhoff)

 

„Der Radweg ist in vielerlei Hinsicht gut – für Schüler, die ihn nutzen, aber auch für Urlauber, Einwohner und zugunsten des Klimaschutzes“, sagte Frieslands Landrat Sven Ambrosy

„Der Ausbau des Radwegenetzes hat für mich eine ganz hohe Priorität“, sagte Olaf Lies. Er erinnerte am Freitag mit einem Augenzwinkern noch einmal daran, dass Ekke Schoof keine Gelegenheit ausgelassen habe, um das Projekt voranzubringen.. .

Auch Wangerlands Bürgermeister Björn Mühlena freut sich über den Baubeginn: Nicht nur, weil er hofft, dass so mehr Radfahrer ins Wangerland kommen…

Der Dorfsprecher lies es sich indes nicht nehmen, noch einmal etwas zum Thema zu sagen. Zwar seien alle froh darüber, dass es nun endlich losgeht – „aber jahrelang immer wieder auf der Prioritätenliste rauf und runter gestuft zu werden, das ist kein Umgang“, sagte er. So seien immer wieder falsche Hoffnungen aufgekommen…“

Der ganze Text bei NWZONLINE und das Foto von Antje Brüggerhoff, 09.07.2016

Middoge ist auch auf der Website des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr: hier klicken!

Jürgens Video Blog beim Jeverschen Wochenblatt:

 

Dieser Beitrag wurde unter Radweg, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.