Häuptlingspütt hat neue Meisterin

Bild:Klaus Homola

„Die Häuptlingspütt in Middoge hat eine neue Püttmeisterin: Am Samstag übergab Ilka Schoof das Amt an Yvonne Ambrosy. Damit wechselten Kette und Federhut für ein Jahr. Es war das 33. Püttfest in Middoge. Das erste Fest geht auf das Jahr 1986 zurück, als der damalige „Häuptling von Middoge“, Günther Büsing, das Püttbier ins Leben rief. Nachforschungen in der Vergangenheit ergaben, dass die Pütt wohl aus dem 14. Jahrhundert stammt. Mit der „Wasserprobe“ wurde nun die Übergabe besiegelt. Zuvor hatte der Middoger Roland Rupp den Überbau der Pütt erneuert und Wilhelm Peters aus dem Ort übernahm die Aufgabe, diesen zu streichen. Lob dafür kam von allen Seiten. “ (NWZ Online 10.07.2018)

Dieser Beitrag wurde unter Dorfgemeinschaft, Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.